Holen Sie sich den Rat vom Garten-Profi!

Hier finden Sie einen Fachbetrieb ganz in Ihre Nähe.

Detailsuche >

Inspiration

Preisgekrönter Privatgarten

Manfred Hansel, Dresden | 08.02.2019
1

Den Sonderpreis 2016 des Wettbewerbes „Preis des sächsischen Garten- und Landschaftsbaus“ erhielt unser Projekt in der Kategorie „Private Hausgärten“ für diesen exklusiven Privatgarten.
Das Gesamtkonzept für diesen Garten bezieht sich auf die Gliederung in mehrere Einzelbereiche, die überwiegend neben und hinter dem Wohnhaus liegen. Beherrschende Ausstattung ist hier der überdachte Pavillon in Holzrahmenbauweise mit waagerechter Stabverkleidung. Durch die Farbgebung in Lichtgrau und die Bepflanzung wirkt er wie eingebettet. Über ein breites Natursteinplattenband wird der Pavillon optisch wie auch funktional an den offenen Sitzbereich auf die Holzterrasse geführt. Diese liegt etwas geschützt im Eck an der Garagenstirnseite. Das Spiel mit Rechteckflächen in Verbindung mit der frei geschwungenen Beetbegrenzungen zieht sich konsequent durch diesen Gartenteil.

In der großen Pflasterfläche des Hofes steht die den Raum bestimmende Gleditsche. Um den freien Sitzplatz dominieren Struktur behaltende Pflanzen, wie Gräser und Rhododendron, vor der Hecke. Die Bepflanzung wird von Beet zu Beet einerseits lokal bestimmt durch Großsträucher, wie Zierahorn, Felsenbirne, Flieder und Hartriegel. Durch den ganzen oberen Garten zieht sich auch die Idee von Rosen, Buchskugeln, Hortensien und wirkungsvoll korrespondierende Stauden.

zurück