Artenvielfalt mit bunten Stockrosen im Garten schaffen

Blütezeit der Stockrose

Blütezeit: ca. Juli-September

Familie: Malvengewächse Malvaceae

Was gibt es bei der Stockrose zu beachten?

Die Stockrose ist als Zierpflanze besonders für Bauern- oder Landhausgärten beliebt. Mit einer Wuchshöhe von bis zu zwei Metern kann man ihre Einzelblüten, gefüllt oder auch ungefüllt, bereits von weitem erkennen. Ob violett, gelb, orange, rot, rosa oder weiß – die Stockrose zeigt sich in den verschiedensten Farben und begeistert so bis in den Herbst hinein. Als zweijährige Pflanze trägt sie im ersten Jahr eine Blattrosette mit mehrlappigen Blättern, erst im zweiten Jahr bildet sich die lange, in den Himmel ragende Kerze mit Ähren, die die üppigen Blüten tragen.

Mit rosa Stockrosen im Garten fühlt man sich wohl
Rosa Stockrosen wecken Sommergefühle auf

Alcea rosea bevorzugt besonders sonnige Standorte mit trockenem bis leicht feuchtem Boden. Da sie sich „anlehnen“ muss, sind Plätze vor Hauswänden, Mauern oder entlang von Zäunen geeignet.

Interessieren Sie sich für weitere Gartenstile, bieten wir Ihnen gerne einen Überblick. Unsere Garten- und Landschaftsgärtner beraten und unterstützen Sie auch bei der Anlage eines Gartens.

Mein Traumgarten

Unser Zeichen für Gartenfachbetriebe

  • Fachliche Expertise
  • Höchste Qualitätsansprüche
  • Individuelle Beratung

Finden Sie einen Landschaftsgärtner in Ihrer Nähe!

Ein professioneller Fachbetrieb plant und gestaltet Ihren Traumgarten genau nach Ihren Ideen und Wünschen.