Holen Sie sich den Rat vom Garten-Profi!

Hier finden Sie einen Fachbetrieb ganz in Ihre Nähe.

Detailsuche >
Asiatischer Garten mit in Form geschnittenen Gehölzen.

Asiatischer Garten

Im Einklang der Elemente

Asiatische, vor allem japanische, Gärten sind seit Jahren ein starker Trend. Kein Wunder, denn sie stehen in besonderem Maße für Harmonie.

Asiatischer Garten mit Koi-Teich, Bonsai-Baumund lila blühenden Azaleen.

Japanische Gärten sind kleine, in sich geschlossene Landschaften – zum Beispiel aus wellenförmig geharktem Kies, der Wasser symbolisiert, Felsbrocken, die zu Gebirgen aufgetürmt werden, kunstvoll beschnitten Bonsai-Bäumen, aber auch üppig blühenden Gehölzen wie z. B. Azaleen.

Wege werden so angelegt, dass sie ganz bestimmte Perspektiven auf diese „Landschaften“ eröffnen. Weitere typische Elemente sind Wasserbecken und Teiche sowie asiatische Accessoires wie Pagoden, steinerne Laternen oder geschwungene Holzbrücken.

Eine aus China stammende Gestaltungsform ist der Feng Shui-Garten. Feng Shui (übersetzt etwa „Wind und Wasser“) ist eine chinesische Naturphilosophie, die im asiatischen Raum seit über 4.000 Jahren praktiziert wird.

Auch hier ist Harmonie die Grundidee: Feng Shui-Gärten werden auf ihre Besitzer optimal abgestimmt und sollen Körper und Seele ins Gleichgewicht bringen. Dafür werden Licht und Schatten, kantige und runde Formen, hohe und niedrige Pflanzen, immergrüne und laubabwerfende Gehölze zu einem harmonischen Gesamtbild geformt.

Moderner Familiengarten - Klare Linien und dennoch verspielt
Für weitere Details, klicken Sie hier!
Eine Gartenanlage verbindet moderne und natürliche Linien
Für weitere Details, klicken Sie hier!

Holen Sie sich den Rat vom Garten-Profi!

Hier finden Sie einen Fachbetrieb ganz in Ihre Nähe.

Detailsuche >