Steinmauer als Gestaltungselement im Garten

Gartengestaltung mit Steinen: vielseitig, zeitlos und stilprägend

Ob für den neuen Gartenweg, eine einladende Terrasse oder eine moderne Natursteinmauer – neben Pflanzen sind Steine eines der Materialien in der Gartengestaltung, die sich zu verschiedenen Gartenelementen zusammensetzen lassen. Sie strukturieren den Garten und fügen sich harmonisch in das Gesamtkonzept ein. Noch dazu ist die Gartengestaltung mit Steinen durch verschiedene Gesteinsarten, Formen, Strukturen und Farben extrem facettenreich, sodass Sie garantiert genau die richtigen Steine und Elemente für Ihren Traumgarten finden! Ganz gleich, für welchen Gartenstil Sie sich entscheiden – Wege, Terrassen und Mauern aus Stein machen Ihren Garten erst so richtig nutzbar, geben ihm Struktur und eine einzigartige Atmosphäre zum Wohlfühlen.

Was macht die Gartengestaltung mit Steinen so besonders?

Steine prägen den Stil Ihres Traumgartens und schenken ihm eine ganz besondere und gepflegte Ausstrahlung. Mit Steinen unterschiedlicher Arten lassen sich Mauern, Wege, Terrassen und vieles mehr kreieren. Vor allem bilden Steine im Garten einen schönen Kontrast zum Grün von Pflanzen, Gräsern oder farbenfrohen Stauden, sodass Sie gezielt Punkte hervorheben und optische Akzente setzen können. Durch die Gartengestaltung mit Steinen lassen sich einzelne Bereiche gekonnt miteinander verbinden oder auch voneinander abgrenzen, um eigene Gartenräume entstehen zu lassen. Als Mauer ersetzen sie Zäune und fungieren als effektiver Sichtschutz.

Durch die Vielfalt von Gesteinen und Verarbeitungstechniken ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten zur Gartengestaltung mit Steinen ganz nach Ihrem Geschmack. Dabei lassen sich Steine ganz natürlich mit anderen Gestaltungselementen wie Wasser oder Holz verbinden und zu einem stimmigen Gesamtbild zusammenfügen, das den individuellen Stil Ihres Gartens ausmacht.

Besprechen Sie Ihre Vorstellungen am besten gleich mit Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtnern Ihrer Wahl, die Ihre neue Terrasse oder die Mauer nach Ihren Wünschen umsetzen.

Garten gestalten mit Steinen: Diese Steinarten kommen zum Einsatz

Bei Steinen wird vor allem zwischen Naturstein und Betonstein unterschieden, die zu verschiedenen Gartenelementen weiterverarbeitet werden. Welche Steinart verwendet wird und sich für Ihren Garten eignet, hängt von Ihrem Geschmack und Budget ab. Beide Materialien haben ihren Charme und ihre Vorzüge.

  • Naturstein: Natursteine eignen sich für ein naturgetreues Ergebnis und versprühen eine besondere, unberührte Atmosphäre. Neben ihrem Facettenreichtum und der hohen Belastbarkeit überzeugen Natursteine durch eine sehr besondere Eigenschaft. Sie werden über die Jahre immer schöner und gewinnen an Ausstrahlung. Beliebte Varianten sind beispielsweise Granit, Basalt, Sand- oder Kalkstein, die zudem überaus robust und lange haltbar sind. In Form von Kies oder Splitt kommen Natursteine zum Beispiel bei Terrassen oder wassergebundenen Wegen und Flächen zum Einsatz.
  • Betonstein: Betonstein ist ebenso wie Naturstein alles andere als eintönig. Durch seine verschiedenen Farben, Formen und Oberflächen bietet Betonstein individuelle Möglichkeiten zur Gartengestaltung. Während Naturstein per se eine verspieltere Ausstrahlung hat, spiegelt Betonstein meist ein strukturiertes und klares Bild wider. Auch Betonstein ist sehr belastbar und zeichnet sich durch einen hohen Verschleißwiderstand aus.

Die Materialien können grundsätzlich auch miteinander kombiniert werden – zum Beispiel indem in einem Weg aus Betonsteinpflaster in regelmäßigen Abständen Bänder aus Naturstein gelegt werden. Da Natürlichkeit rund um Haus und Garten sehr stark gefragt ist, bieten die Sortimente der Betonsteinhersteller auch zahlreiche Modelle, deren Struktur und Farbverläufe Natursteinen ähneln.

Doch gerade wenn verschiedene Steinarten und Materialien kombiniert werden, ist eine gute Beratung wichtig, damit der Garten harmonisch wirkt. Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtner wissen, worauf es ankommt und kümmern sich um eine fachgerechte Gestaltung Ihres Gartens mit verschiedenen Steinen.

Ihr Traumgarten mit Steinen so zum Beispiel Wege, Terrassen, Mauern und vieles mehr

Ihr Traumgarten mit Steinen: Wege, Terrassen, Mauern und vieles mehr

Die Anwendungsbereiche von Steinen sind bei der Gartengestaltung beinahe grenzenlos. Sie schaffen Zugänge, Sitzplätze oder auch dekorative Elemente wie Kugeln oder Tröge. Ob klassischer Gartenweg, als Trennung zwischen Beeten oder als Sitzmöglichkeit – Stein verleiht Ihrem Garten Charakter und kann je nach Wunsch sowohl pure Eleganz als auch absolute Verspieltheit ausstrahlen.

Gartengestaltung mit Steinen: Planung und Umsetzung mit einem Gartenprofi

Terrassen, Wege oder Mauern erfordern eine sorgfältige Planung, damit bei der Umsetzung Kosten und Mühen gespart werden. Hier stehen Ihnen professionelle Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtner mit ihrer Expertise zur Seite. Profitieren Sie von der Vielfalt unterschiedlicher Steinarten und setzen Sie Ihren Traumgarten mit einem Fachbetrieb um, ohne selbst in Anstrengung zu geraten. Finden Sie jetzt einen Fachbetrieb in Ihrer Nähe, um Ihren Garten gestalten zu lassen!

Mein Traumgarten

Unser Zeichen für
GaLaBau Fachbetriebe

  • Fachliche Expertise
  • Höchste Qualitätsansprüche
  • Individuelle Beratung

Finden Sie einen Landschaftsgärtner in Ihrer Nähe!

Ein professioneller Fachbetrieb plant und gestaltet Ihren Traumgarten genau nach Ihren Ideen und Wünschen.