Holen Sie sich den Rat vom Garten-Profi!

Hier finden Sie einen Fachbetrieb ganz in Ihrer Nähe.

Detailsuche >
Blumenwiese mit verschiedenen Wildblumen.

Naturnaher garten

Glücksgefühle für Naturliebhaber

Den Pflanzen beim Wachsen zuzusehen, das Summen der Insekten und das Zwitschern der Vögel zu hören, macht einfach glücklich. Im naturnahen Garten sind Schmetterlinge und Hummeln, Laufkäfer und Wildbienen, Vögel und Säugetiere zu Hause, denen heimische Wildpflanzen reichlich Futter liefern.

Im naturnahen Garten pflanzt und pflegt man mit der Natur, es sollen möglichst viele Lebensräume hergestellt und somit Artenvielfalt ermöglicht werden. Nützliche Tipps, welche Pflanzen in welchem Monat gepflanzt werden sollten, erhalten Sie in unserem Pflanzenkalender.

Alte steinerne Bank, umwuchert von blühenden Pflanzen.

In einem naturnahen Garten werden die Beete und Wege meist in organischen Formen angelegt und mit üppigem Grün umgeben. Die Bepflanzung sollte möglichst vielfältig, blühend und trotzdem nicht wild durcheinander, sondern mit einer Grundstruktur angelegt werden.

Ein abwechslungsreiches Farbenspiel schaffen zum Beispiel Rosen, Stauden und Gräser, Hortensien, Lavendel und andere Kleingehölze. Besonders den Lavendel werden Bienen und Hummeln lieben, so dass sich von hier ein stetiges Summen und Brummen zu vernehmen ist.

Arten- und Insektensterben ist in aller Munde und bewegt viele Menschen. Mit einem naturnahen Garten schaffen Sie eine Heimat für heimische Arten.

Über 1.000 Arten an Wildblumen, Stauden und Gehölzen stehen Ihnen für Ihren naturnahen Garten zur Auswahl. Und auch bei der Gestaltung haben Sie die Wahl: Der Garten kann nach dem Vorbild natürlicher Lebensräume angelegt werden (Blumenwiese, Naturteich, etc.) oder auch Schwerpunkte bei bestimmten Farben, Formen und Stilen setzen.

Bei der Pflege des naturnahen Gartens erhalten Sie in unserem Jahreszeitenkalender hilfreiche Anregungen.

Hingegen soll Oberflächenversiegelung auf ein Minimum reduziert werden. So vermeidet man Überbeanspruchung der Kanalisation und ggf. Überschwemmungen. Alternativ kann z. B. heimischer Naturstein oder wasserdurchlässiger Betonstein verwendet werden.

Blumenwiese mit verschiedensten Wildblumen.
Gärten, die Sie inspirieren könnten
Für weitere Details, klicken Sie hier!
Privater Innenhof im Erzgebirge
Für weitere Details, klicken Sie hier!

Holen Sie sich den Rat vom Garten-Profi!

Hier finden Sie einen Fachbetrieb ganz in Ihrer Nähe.

Detailsuche >