Holen Sie sich den Rat vom Garten-Profi!

Hier finden Sie einen Fachbetrieb ganz in Ihre Nähe.

Detailsuche >
Holzbank umgeben von in Form geschnittener Hecke.

Sicht- und Sonnenschutz

Auf schönste Weise Geschützt

Zäune, Mauern und Hecken bieten Schutz vor Wind, Sonne, Straßenschmutz und neugierigen Blicken. Welche Form und Höhe sowie welches Material Sie wählen, richtet sich nach dem Einsatzbereich – und natürlich nach Ihrem ganz persönlichen Geschmack.

Bepflanzter Teichrand mit angrenzendem Weidenzaun.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem repräsentativen Zaun um den Vorgarten, an dem Kletterrosen emporranken, mit einer hohen Buchsbaumhecke an der Terrasse, die Lärm-, Wind- und Sichtschutz bietet, oder mit einem geflochtenen Weidenzaun um den Bauerngarten?

Zäune können aus verschiedensten Materialien hergestellt werden: Neben Naturmaterialien wie Holz oder Bambus kommen auch Metalle wie Aluminium, Stahl oder Gusseisen infrage. Aber auch Glas, Drahtgeflechte oder spezielle Kunststoffe sind möglich. In jedem Fall sollten Material und Stil des Zauns in die Umgebung passen. Das gilt auch für die Mauern – ob aus Naturstein, Ziegeln oder Beton, als Trockenmauer, Mörtelmauerwerk, Klinker oder verputzt.

Zusätzlichen Schutz vor der Sonne spenden Sonnensegel, die über der Terrasse oder über dem Lieblingsplatz im Garten aufgespannt werden. Es gibt sie in vielen Formen und Farben, mit oder ohne Regenschutz.

Da ein Sonnensegel meist von Frühling bis Herbst im Garten bleibt, muss es unbedingt fachmännisch befestigt werden, damit Wind und Wetter keine Schäden anrichten können.


Terrassenbereich mit Gartenstühlen und Gartentisch, überspannt mit Sonnensegel.
Pool, Palmen, Weinberg
Für weitere Details, klicken Sie hier!
Stadtgarten mit Sichtschutzmauer
Für weitere Details, klicken Sie hier!

Holen Sie sich den Rat vom Garten-Profi!

Hier finden Sie einen Fachbetrieb ganz in Ihre Nähe.

Detailsuche >